head

Blut reinigende, Knochen stärkende und entgiftende Johannisbeeren

Eva MacPherson Eva MacPherson
Naturheilpraktikerin und Ernährungsberaterin
Thema: Gesunde Ernährung

Hemmen Entzündungen

Johannisbeeren können bei der Hemmung von hohem Fieber, Entzündungen, Gelenk- und Harnwegentzündungen helfen. Als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung können Johannisbeeren eine Linderung bringen.

Reinigen das Blut und wirken entgiftend

Johannisbeeren dienen als natürliches Blutdrucksenkungsmittel, daneben reinigen sie das Blut und fördern die Entgiftungsprozesse des Organismus. Durch ihren regelmäßigen Verzehr kann man die Elastizität der Venen und der Arterienwände unterstützen und Gefäßverkalkungen vorbeugen. Überdies wirken kalorienarme und faserreiche Johannisbeeren entwässernd und fördern die Ausscheidung von Schwermetallen aus dem Organismus. Daneben wird ihr Verzehr wegen ihrer mild abführenden Wirkung bei einer Diät und Entgiftungskur  besonders empfohlen.

Antioxidans

Johannisbeeren sind sehr reich an Antioxidans, Vitamin C, B, E, Phosphor, Kalium, Beta-Carotin, Magnesium, Natrium, Kalium und Eisen. Daneben sorgt ihr hoher Magnesiumgehalt für die Gesundheit der Knochen und Zähne.

Verwandte Artikel

Gemeinschaft

BLOG NEWSLETTER

phone

Gesundheitstipps direkt zu Ihrem Mailbox: Für ein gesundheitsbewussteres Leben, abonnieren Sie unseren Blog Newsletter!

Antioxidans Formel mit Vitaminen

Antioxidans Formel mit Vitaminen

Füllt die verbrauchten Nährstoffe mit Vitaminen, Mineralstoffen und grünen Pflanzenstoffen nach und hilft so dem Körper beim natürlichen Entgiftungsprozess.


Probiotische Inhaltsstoffe

Probiotische Inhaltsstoffe

8 Milliarden nützliche lebende Bakterien sichern eine gesunde Dickdarm-Flora, legen das Fundament für ein starkes Immunsystem und schützen zugleich unser Darmsystem.


Verdauungsenzyme

Verdauungsenzyme

Die Digest FX Kapseln mit natürlichen pflanzlichen Enzymen fördern die Verdauung und beugen Verdauungsprobleme vor. Die Kapslen wirken gegen Blähungen, krämpfige Darmwinde, Magenbrennen, langsame Verdauung, Reizung und weitere Verdauungsstörungen.