head

Natürliche Wundheilung: „Elixir Serrapeptase ist wirklich ein Wunder”

Susanne Burger ist mit dem Produkt zufrieden
Suren Bahidszky Suren Bahidszky
Journalistin und Gesundheitsberaterin
Thema: Gesundheit

Einige Patienten machen sich schon im Voraus Gedanken darüber, wie sie die Heilung nach einer schweren, mit großen Schnittwunden einhergehenden Operation beschleunigen können. Zu ihnen gehört auch Susanne Burger, die auf der Suche nach einem Mittel zur natürlichen Wundheilung war, und das Enzym Serrapeptase fand.

Frau Burger, was hat Sie dazu bewegt, natürliche Methode zur Wundheilung zu suchen?

Ich mag synthetische Produkte nicht, und wenn es nicht sein muss, nehme ich keine Medikamente. Ich glaube an natürliche Lösungen. Ich ging also in die Apotheke, und fragte nach einem Mittel zur Wundheilung. Sie zeigten mir verschieden Cremes, einige enthielten Heilkräuter, aber ich glaubte nicht daran, dass die helfen könnten. Ringelblume ist gut, ich habe das früher auch benutzt, aber in diesem Fall ging es um einen großen Einschnitt.

Haben Sie weiter gesucht?

Ich bin kein Mensch, der so schnell aufgibt. Ich habe einen Sohn, er ist 18 und hängt immer im Internet, ich bat ihn um Hilfe. Er spricht Englisch, also liest er auch ausländische Seiten. Er hatte kein Erfolg, aber dann trat das Schicksal auf den Plan. Mein Chef wusste, dass ich eine Krankenhausbehandlung vorhabe, ihm ist Serrapeptase Enzym eingefallen. Ein Freund von ihm soll es benutzt haben, der Geschwüre auf den Beinen hatte. Ich habedavor  noch nie etwas darüber gehört, habe den Namen notiert, und mit meinem Sohn im Internet danach gesucht.

Was hat Sie schließlich überzeugt?

Ich will nicht lügen, ich habe nicht alles genau verstanden, was über das Enzym  geschrieben wurde. In den Foren wurde es sehr gelobt, auch von Leuten, die eine große Operation hatten. Ich besorgte mir Enzym Serrapeptase noch bevor ich ins Krankenhaus ging.

Haben Sie das Mittel sofort nach der Operation eingenommen?

Nein, nicht sofort. Meine Ärzte wussten über das Mittel Bescheid, ich habe es mit ihnen abgesprochen, dass ich es nehmen möchte. Sie baten mich, drei Tage zu warten, weil ich dann Medikamente bekomme, mit denen es sich nicht verträgt.

Welche Erfahrungen haben Sie nach der Einnahme gemacht?

Ich hatte Einschnitte innen und außen. Ich war auf alles vorbereitet. Die ersten drei Tage waren hart, aber danach verbesserte sich mein Zustand schnell. Ich hatte das Gefühl, die Wunde spannte nicht so sehr, auch die Schmerzen waren nicht so schlimm, wie es zu erwarten war. Ich habe meine Zimmernachbarn getestet. Sie lagen nur im Bett, während ich schon auf dem Flur spazieren konnte. Ein Arzt von mir hat auch bemerkt, dass ich sehr schnell genese.

Wie lange haben Sie es eingenommen?

Einen Monat lang. Zwei Wochen nach der Operation habe ich – von zu Hause aus – schon gearbeitet, und konnte den Haushalt machen. Das war auch mein Plan, ich wollte nicht lange krankgeschrieben sein. Ich konnte ohne Fahrstuhl zurechtkommen, und auch der große Schnitt auf meinem Bauch sah nicht so schlimm aus. Alle Bekannte staunten über die schnelle Genesung. Sie glaubten nur schwer, dass dieses Mittel geholfen hat. Als die Naht gezogen wurde, lobte der Arzt meine Wunde.

Haben Sie keine Nebenwirkungen bemerkt?

Doch, aber nur positive. Ich hatte große Krampfadern auf den Beinen, einige zogen sich langsam zurück. Jetzt, wo ich das Mittel nicht mehr nehme, ist es wieder ein bisschen schlimmer, ich habe vor, noch eine Packung zu kaufen. Ich kann getrost behaupten, Elixir Serrapeptase ist wirklich ein Wundermittel, es hat diesen Namen verdient! Die leere Packung steht auf dem Kühlschrank, ich bewahre sogar die auf. Ich kann es jedem nur empfehlen!

Verwandte Artikel

Gemeinschaft

BLOG NEWSLETTER

phone

Gesundheitstipps direkt zu Ihrem Mailbox: Für ein gesundheitsbewussteres Leben, abonnieren Sie unseren Blog Newsletter!