head

Himbeerblätter für Frauen

Himbeerblättertee wirkt aufgrund seines Tanningehaltes desinfizierend
Himbeerblättertee wirkt aufgrund seines Tanningehaltes desinfizierend
Suren Bahidszky Suren Bahidszky
Journalistin und Gesundheitsberaterin

Google+
Thema: Entgiftung

Die meisten kennen die rote Himbeerfrucht, und kommen gar nicht auf die Idee, dass man auch die Blätter als Heilpflanze nutzen könnte, dabei sind sie besonders wertvoll und wirksam. Wir haben zusammengefasst, wozu Himbeerblatt gut ist.

Entzündungslindernd

Tee aus Himbeerblättern  wirkt dank seines Tanningehaltes desinfizierend und zusammenziehend, so kann er gegen Hautausschlag, Pickeln und bei Wunden als Umschlag verwendet werden.

Zur Stärkung der Gebärmutter

Himbeerblätter stärken die Muskeln der Gebärmutter, fördern die Kontraktionen und lindern Schmerzen. Neben der Stärkung helfen die Wirkstoffe des Himbeerblattes auch bei der Entspannung der Gebärmutter, so sind sie nicht nur bei der Geburt nützlich, sondern lindern auch Menstruationskrämpfe.

Gegen Erkältung

Wenn man aus einem klimatisierten Raum, oder kühlen Zimmer plötzlich an die warme Luft geht, kann man sich leicht erkälten: Gurgeln mit Tee aus Himbeerblättern lindert Symptome wie laufende Nase oder sogar Halsentzündung.

Zur  Entgiftung

Himbeerblatt eignet sich auch als Ergänzung von Entgiftungskuren, es wirkt ausgezeichnet als Entschlackungsmittel und reinigt das Blut. Außerdem können damit auch Harnwegsbeschwerden gelindert werden.

Als Vitaminergänzung

Himbeerblätter haben einen hohen Gehalt an Magnesium, Eisen, an den Vitaminen A, B, C, D, und E, Kalzium und Phosphor, so übt es eine wohltuende Wirkung auf die Knochen und Zähne.

Zubereitung: ein Teelöffel Himbeerblatt mit 200-300 ml Wasser aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben und lauwarm trinken.

Verwandte Artikel

Gemeinschaft

BLOG NEWSLETTER

phone

Gesundheitstipps direkt zu Ihrem Mailbox: Für ein gesundheitsbewussteres Leben, abonnieren Sie unseren Blog Newsletter!