head

Apfelessig: Arznei für Außen und Innen

Eva MacPherson Eva MacPherson
Naturheilpraktikerin und Ernährungsberaterin
Thema: Lebensstil

Meistens wird Apfelessig vernachlässigt, wenn es um das Thema gesunde Ernährung geht. Apfelessig ist jedoch besonders anregend für die Verdauung, hilft bei der Entgiftung,  lindert Kopfschmerzen, äußerlich angewendet strafft er die Haut. Man hört oft den Einwand, wenn etwas dem Körper gut tut, ist es sicher sehr teuer. Apfelessig bildet hier die Ausnahme, er hat nicht nur zahlreiche wohltuende Eigenschaften, sondern ist auch noch für jeden erschwinglich.                   

Apfelessig fördert die Verdauung

Unter den nützlichen Eigenschaften von Apfelessig ist es am wichtigsten, dass er positiv auf die Verdauung wirkt. Der Stoffwechsel wird regeneriert, Verstopfung  und Blähungen werden geheilt, und durch Abbau von Fettzellen trägt Apfelessig sogar dazu bei, unser Idealgewicht zu erreichen. Wir können nicht nur überflüssige Kilos verlieren, auch das nervige und hartnäckige Bauchfett verschwindet endlich mit der Hilfe von Apfelessig.
Apfelessig reguliert den Blutzuckerspiegel nach dem Essen, bzw. er verlangsamt die Erhöhung, so ist es für Diabetespatienten empfohlen – nach Absprache mit dem behandelnden Arzt – regelmäßig Apfelessig zu sich zu nehmen. Die Experten der Arizona State University kamen zum Ergebnis, dass zwei Teelöffel Apfelessig vor dem Schlafengehen den Blutzuckerspiegel am nächsten Morgen auf nüchternem Magen um 4 % senkt.

Ausgezeichnet bei Entgiftung

Nutzen wir Apfelessig ruhig auch dazu, um die natürlichen Entgiftungsprozesse unseres Körpers zu unterstützen. Die Fasern befreien den Darm von Giftstoffen, das ist jedoch nicht der einzige Grund: Apfelessig kann sogar noch die Nierenfunktion verstärken, das Blut und die Leber reinigen.

Wohltuend für die Darmflora

Es ist nicht allgemein bekannt, dass der Pektingehalt von Apfelessig die Vermehrung der probiotischen (wohltuenden) Bakterien der Darmflora unterstützt, gilt also als Probiotikum.  Dies ist wahr, wenn man beachtet, dass Apfelessig, vor Allem die sämigere Variante probiotische Bakterien enthält. Das trägt zu der verdauungsanregenden Wirkung bei, diese Bakterien produzieren nämlich Verdauungsenzyme

Apfelessig stärkt das Immunsystem

Indem die Anzahl der probiotischen Bakterien erhöht wird, kann das Gleichgewicht der Darmflora wiederhergestellt und reguliert werden, das verbessert die Abwehrfunktionen im Körper erheblich. Der Grund dafür ist, dass der Zustand der Darmflora die Funktion des Immunsystems unmittelbar beeinflusst, 80 % der Immunzellen befinden sich nämlich im Darm. Das Immunsystem wird auch von dem hohen Vitamin C und antioxidativen Vitamin B -  Gehalt des Apfelessigs unterstützt. 

Zur Schmerzlinderung

Apfelessig ist wirkungsvoll einsetzbar bei Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Asthma, oder bei Schmerzen bei Infektionen. Nehmen wir Apfelessig, wenn wir gegen Entzündungen kämpfen. Er hilft Entzündungen im Darm zu heilen, Pektin im Apfelessig bildet dabei eine Schutzschicht innerhalb des Dickdarms.

Apfelessig schützt das Herz

Apfelessig sorgt auch für das Herz-Kreislaufsystem, in erster Linie durch seinen Gehalt an Antioxidantien, Kalium und Ballaststoffen. Bei regelmäßiger Einnahme sinkt der LDL Cholesterinspielgel (schädliches Cholesterin). Eine türkische Untersuchung ergab, dass bei Venenleiden Apfelessig äußerlich eingesetzt die Ergebnisse von konservativen Therapien verbessert.

Apfelessig verschönert die Haut

Äußerlich oder innerlich angewendet, Apfelessig wirkt wahre Wunder für unsere Haut. Er verbessert die Durchblutung, so wird die Nährstoffzufuhr der Haut  besser, die Ausscheidung von Giftstoffen wird beschleunigt, auf die Haut aufgetragen können Pickel, und sogar auch Warzen verschwinden. Auch gegen Schuppen kann er helfen, dazu muss man ein-zwei Löffel Apfelessig auf die Kopfhaut auftragen.

Dosierung

Am besten hat sich bewährt, ein Esslöffel Apfelessig mit ca. zwei Gläsern Wasser zu vermischen, und nach den Mahlzeiten zweimal am Tag zu uns zu nehmen. Die Wirkung wird verstärkt, wenn wir die gleiche Menge auf Salat gegossen essen.

Verwandte Artikel

Gemeinschaft

BLOG NEWSLETTER

phone

Gesundheitstipps direkt zu Ihrem Mailbox: Für ein gesundheitsbewussteres Leben, abonnieren Sie unseren Blog Newsletter!

ToxiClean Engiftungsprogramm

ToxiClean Engiftungsprogramm

Das ToxiClean Entgiftungsprogramm wurde von uns entwickelt, um in Verbindung mit dem Clean Inside-Programm angewendet die inneren Organe noch wirksamer zu reinigen und zu entgiften. So werden Sie sich jeden Tag gesund fühlen.


Darmreinigendes Ballaststoffergänzungsmittel

Darmreinigendes Ballaststoffergänzungsmittel

Das darmreinigende Ballaststoffergänzungsmittel reinigt mithilfe der Ballaststoffe den Dickdarm, befreit ihn von den Ablagerungen und beugt der Bildung von neuen Ablagerungen vor.


Entgiftender Heilkräutertee

Entgiftender Heilkräutertee

Eine Kombination aus 13 speziell dafür ausgewählten Pflanzen. Regt die normale Darmtätigkeit an und sorgt für regelmäßigen Stuhlgang. Enthält kein Koffein.